Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
WM Granada – Zweiter Wettkampftag Trap | Förderkreis Wurfscheibe

Las Gabias, ESP (Uwe Möller) Die Ergebnisse von heute habt ihr sicher schon auf der Förderkreisseite bzw. auf der ISSF-Seite gesehen. Binde hat heute richtig den Turbo gezündet und 50 „voll“ gemacht. Erste Runde super, wie aus dem Lehrbuch, alle 25 Scheiben mit dem ersten Schuss „verhaftet“. In der zweiten Runde musste er dann gewaltig kämpfen- und er hat gekämpft! 4-mal Treffer zwei, einer davon ein richtiger „Kunststoß“, da blitzte seine jahrelange Erfahrung schon tüchtig auf! Denn die Bedingungen waren bei böigen Wind und wechselndem Licht nicht gerade einfach. 9 Schützen sind vor ihm, drückt alle die Daumen (und die Fußzehen), dass er morgen noch eine optimale Runde schießt und sich weiter nach vorne verbessern kann.

20140909-01 wm-espNach dem Mittag mal kurz eine gewaltige Windböe, da flogen große Sonnenschirme wie Papierblätter über die Stände – das hätte böse ausgehen können. Nichts passiert – Gott sei Dank! Paule Pigorsch mit zweimal 24 – ordentliche Leistung! Morgen noch mal eine gute Serie, dann kann er mit einem guten Ergebnis die Heimreise antreten. Erik Latowski schoss heute in der ersten Runde 24, in der zweiten Runde lief es mit 22 Scheiben nicht so prall. Trotzdem – Kopf hoch! Morgen um einen guten Abschluss kämpfen!

Die Junioren ebenfalls mit Licht und Schatten.“ Tilly“ Hille kam nach seinem guten Auftritt von gestern gar nicht in die Gänge, erste Runde 21, dann 22 Treffer. Probleme mit der Erregungssteuerung und der Umsetzung der Technik unter Wettkampfstressbedingungen verbauten ihm heute ein besseres Ergebnis. Bei Luca Faulstich eine deutliche Steigerung gegenüber dem Wettkampftraining und dem gestrigen Tag. Philipp Hermes in der letzten Serie ein Einbruch – 21 Scheiben. Morgen wird noch mal angegriffen, ihr könnt das auf jeden Fall besser – das habt ihr im Jahresverlauf schon mehrfach bewiesen!

20140909-02 wm-espDie Jury greift hier ordentlich durch, meiner Meinung nach völlig richtig – und nach einigen doch recht fragwürdigen Entscheidungen in den vergangenen Monaten, was überladene Munition betrifft – auch mal ein Achtungszeichen an alle Schützen und Betreuer! So wurde gestern ein Portugiese disqualifiziert, der mit überladenen Patronen geschossen hat. Bei Messungen wurde festgestellt, dass er die Toleranz des Schrotgewichtes um ein Gramm überschritten hat. Ob jetzt vorsätzlich oder Fehler ab Werk – hier eine klare Aussage zu treffen ist schwierig. Auf jeden Fall Pech für den betreffenden Schützen, der nach 2 Serien mit 50 Treffern mit in Führung lag. Aus dem Wettkampf raus, Mannschaft geplatzt – einfach nur ein riesiger Mist!

Unsere Luftgewehr-Damen haben ja heute gewaltig aufgetrumpft, Gold in der Mannschaft, Bronze im Einzel durch Sonja Pfeilschifter, einen Quotenplatz für Rio – herzlichen Glückwunsch! Für uns die Siegerehrung natürlich Ehrensache, obwohl die Sonne erbarmungslos auf die Köpfe schien und der „Planet drückte“.

Vorhin noch Abendessen mit dem Präsidenten des DSB, eine tolle Sache. Sportler, Trainer, Offizielle, die Sportleitung und Vertreter der Jury an einer langen Tafel. Unterhaltung und interessante Gespräche bei lecker Essen und Trinken, auch mal mit anderen Disziplinen über Sport, Gott und die Welt. Hat Spaß gemacht, auch nach so einem langen Tag. So, Schluss für heute! Daumen drücken – morgen mehr!

Übrigens… Zwischenergebnisse und Ergebnisse, findet Ihr hier…