Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
WM 2018 – Einmal Finale und einmal knapp vorbei… | Förderkreis Wurfscheibe

Changwon, KORNach dem Ende der heutigen Wettkämpfe kann ich als kurzes Resümee festhalten, dass wir uns auch heute gut verkauft haben! Paul und Andy bei den Männern und Katrin bei den Juniorinnen lagen nach dem gestrigen Tag gut im Rennen. Daran wollten sie heute anknüpfen.

Als die Männer auf den Schießstand kamen – die erste Hiobsbotschaft: Andy hatte sich sein rechtes Auge entzündet, als er gestern beim Duschen Shampoo hineinbekam. Vom Brennen und vielem Reiben war das Auge feuerrot und ringsherum geschwollen. Unser Doc gab ihm gleich Augentropfen, trotzdem tränte es ständig, das ist beim Schießen natürlich sehr hinderlich. Mit zweimal 22 Scheiben kam er mit großem Kampfgeist auf 116 Treffer.

Paul verfehlte in der ersten Runde gleich die ersten beiden Scheiben, zog aber dann durch. In Runde zwei heute dann 25 voll, insgesamt 121 Treffer und Jahresbestleistung zum Wettkampfhöhepunkt. Zum Shoot Off um den Einzug ins Finale fehlte leider eine Scheibe, Paul belegt mit seinem Ergebnis heute Platz zehn. Dafür zolle ich ihm meinen Respekt, er hat gekämpft und ist auf einem guten Weg. Das Training mit seinem Heimtrainer Karsten Bindrich zeigt Wirkung!

Changwon, KOR – September 2018: ISSF World Championship – Competition Day 2, Trap Women Junior Final with Kathrin MURCHE, Changwon International Shooting Range 31.08.-15.09.2018, (Photo by Juergen Heise)

Unsere Katrin Murche lag gestern mit 71 Treffern an zweiter Stelle – eine gute Ausgangsposition. In der ersten Runde heute kam aber dann doch ein bisschen das Nervenflattern, dazu regnete es in Strömen – der Hammer. Hier kam wahrscheinlich der gesamte Regen runter, der dieses Jahr in Deutschland fallen sollte…

Changwon, KOR – September 2018: ISSF World Championship – Competition Day 2, Trap Women Junior Final with Kathrin MURCHE, Changwon International Shooting Range 31.08.-15.09.2018, (Photo by Juergen Heise)

Da ihre unmittelbaren Konkurrentinnen ihre letzte Serie schon vor ihr geschossen hatten, musste Katrin mindestens eine 23 schießen für das  Shoot Off um den Finaleinzug, mit 24 Treffern wäre sie sicher im Finale. Total abgezockt schoss sie 25 voll und ließ hier nichts anbrennen!

116 Scheiben – neue Bestleistung zum Höhepunkt WM = Finale!!!

Auch das Stechen um die BIB-Nummer im Finale gegen die Russin, die ebenfalls 116 Treffer hatte, löste Katrin sehr souverän, hier allerdings ohne einen Schuss abzufeuern. Die Russin kam nämlich zum Stechen zu spät! Dadurch ging Katrin mit BIB-Nummer drei in das Finale. Dort begann sie sehr gut, dann verlor sie allerdings den Faden und agierte zu vorsichtig, besonders bei den Linksscheiben. Sie beendete ihr erstes WM-Finale auf Platz 5 – eine tolle Leistung, dazu nochmal mein ganz persönlicher Glückwunsch, ebenfalls an ihren Heimtrainer Karsten Beth, der ja hier ebenfalls vor Ort weilt.

Alle Ergebnisse wie immer auf der Förderkreisseite oder auf der Seite der ISSF! Morgen geht es dann in die nächste Runde, dort steht das Wettkampftraining für die Damen und  Junioren auf dem Programm!

Changwon, KOR – September 2018: ISSF World Championship – Competition Day 2, Trap Women Junior Final with Kathrin MURCHE, Changwon International Shooting Range 31.08.-15.09.2018, (Photo by Juergen Heise)

Bis bald und viele Grüße aus Changwon!