Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
Trap Männer beim Weltcup in San Marino | Förderkreis Wurfscheibe

San Marino, SMR Es ist mal wieder sehr spät geworden, trotzdem hier noch ein paar Zeilen über den gestrigen Tag. An die guten Leistungen der letzten beiden Weltcups durch Karsten Bindrich und ersten DSB-Rangliste vor zwei Wochen in München konnten wir heute leider nicht anknüpfen.

20160605-01_san-marinoKarsten und Paul haderten mit sich selbst und den Bedingungen, mit denen sie nicht zurechtkamen. Paul begann mit einer mageren 20, schoss in der vierten Runde voll und wollte dann in der letzten Runde zu viel – mit 22 Treffern und einem Gesamtergebnis von 115 Scheiben belegte er als bester Deutscher Platz 42.
Karsten hatte heute keinen guten Tag, mit 22, 23 und einer Abschlussserie von 21 kam er mit 113 Treffern auf Platz 60 ein.
Unser „Karlchen“ Barthel musste bei seinem Weltcupdebüt Lehrgeld zahlen, mit einer 18 in der zweiten Runde blieb er unter seinen Möglichkeiten. Heute schlug er sich ganz achtbar und kam auf insgesamt 105 Treffern und Platz 99.
Liptak aus Tschechien gewann den Weltcup vor dem Italiener Resca und dem Russen Alipov.

Wir haben vorhin in einer kleinen Runde die Probleme angesprochen und Lösungsansätze diskutiert, damit es bei der EM Anfang des nächsten Monats in Lonato/ITA besser läuft. Daran muss nun zu den nächsten Stützpunkttrainingsterminen gearbeitet werden!

20160605-02_san-marinoDie Trapmannschaft tritt gleich die Heimreise an, mit dem Kleinbus geht es zum Flughafen nach Bologna, von dort aus startet dann der Flieger in die Heimat.

Für unsere zwei Doppeltraper Andy Löw und Stefan Veit steht morgen das Wettkampftraining auf dem Plan. Geschossen wird auf drei Ständen, gemeldet sind 56 Starter.

Gestern Abend waren wir nach der Besprechung in der historischen Altstadt von San Marino – im „centro istorico“ zum gemeinsamen Abendessen. Sie gehört zu UNESCO-Weltkulturerbe. Oben von der Festung hat man atemberaubende Aussichten in einem Radius von 360 Grad!

So, das ganz kurz für heute, bis zum Doppeltrapwettkampf!