Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
Nachwuchsarbeit in Brandenburg | Förderkreis Wurfscheibe

Aus dem Landesverband Brandenburg.

Wittstock (Karsten Beth) Nach vielen Vorgesprächen mit den Verantwortlichen des Landesverbandes Brandenburg und der Zusage auf Förderung ( ein guter vierstelliger Betrag) hat sich der Leistungsstützpunkt Flinte in Wittstock dazu entschlossen eine aktive Jugendarbeit ins Leben zu rufen. Neu ausgestattet mit zwei Skeetflinten, Schießwesten, Gehörschützern ,Scheiben und Munition kann es nun endlich losgehen. Initiator ist unser Ex Bundestrainer Wilhelm Metelmann und viele fleißige lizensierte Trainer und Übungsleiter wie E.Dallmann,P. Behrendt und S.Wacker als Vizepräsident.

20140404 nachuchsarbeit 01

Acht junge Leute wurden gemeinsam mit ihren Eltern zum ersten Treffen auf die Schießsportanlage in Wittstock eingeladen und alle folgten dieser. Ein erstes Ausrufezeichen. Wilhlem Metelmann erklärte sein Anliegen und schilderte sehr ausführlich sein Konzept. Das Wort Leistungssport war immer wieder zu hören. Die Jugendlichen lauschten sehr aufmerksam seinen Ausführungen. Mit Katrin Quooß war auch eine erfolgreiche Sportlerin anwesend und anhand des Werdegangs von Katrin konnte W.Metelmann diesen sportlichen Weg noch besser erläutern. Vizepräsident S. Wacker erklärte den Ablauf für den ersten Monat. Dieser ist als Probemonat angedacht, bevor die jungen Leute sich dann bekennen müssen, ob sie diesen Sport aktiv mit allen Konsequenzen ausüben möchten.

20140404 nachuchsarbeit 02Im Anschluss an die vielen Informationen gi ng es auf den Stand und Katrin zeigte ihnen das Trapschiessen. Sie hat nichts verlernt und mit einer guten 23 ziger Serie die jungen Leute zum Staunen gebracht. Das Skeetschießen zeigt der Standbetreiber R. Quooß. Dieser zeigte Nerven und konnte nicht alle Scheiben vom Himmel holen. Aber es ging ja auch nur um die Vorstellung der einzelnen Disziplinen.

Mit einem großen Applaus der Eltern und ihren Sprösslingen ging die erste Veranstaltung zu Ende. Kommenden Samstag ist es dann endlich soweit und der hoffentlich neue Nachwuchs wird mit dem Training beginnen.

Viel Erfolg !!!