Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
GP-Zypern: Spannende Wettkämpfe auf der Götterinsel | Förderkreis Wurfscheibe

Nikosia, CYP Das erste große Aufeinander treffen der weltbesten Schützen hier auf der Sonneninsel im Mittelmeer. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Nationen diesen Wettkampf als Jahreseinstieg nutzen. Im Skeet waren es 38 Damen aus über 20 Nationen und bei den Männern sind es dann ab Morgen 21 Rotten!

20160311-01_gp-zypernHier wird mit dem Startgeld auch der Sonnenschein gebucht. Viele Sportler (auch einige unserer „Breitensportler“) nutzen diesen Grand Prix um einmal auf die Weltspitze zu treffen und sich mit ihnen zu messen. Während der folgende Weltcup limitiert ist und den Nationalmannschaften reserviert ist, kann hier bei diesem Grand Prix Jedermann teilnehmen. Da wir nun schon seit mehr als 20 Jahren hier zu Gast sind, kennen wir uns mit den Bedingungen bestens aus. Das heißt Wind von allen Seiten, aber blauer Himmel satt und strahlender Sonnenschein.

Nach einer guten Vorbereitung unseres Teams in Spanien, nun das erste Kräftemessen mit der internationalen Konkurrenz.
Sind wir gut in der Spur für den Weltcup – oder müssen wir noch regulierend eingreifen – das sind unsere ganz individuellen Zielstellungen für diesen Grand Prix! Der Finaleingang lag heute bei 71 Scheiben und das allein ist schon Ausdruck für das erstklassige Starterfeld bei diesem Wettkampf. Bereits im März muss man in der Lage sein, in diesem Leistungsbereich zu schießen um international mitmischen zu können!

20160311-02_gp-zypernDie Leistungen unserer Mädels:

Christine Wenzel – 69 / Platz 8

Vanessa Hauff – 67 / Platz 15

Katrin Wieslhuber – 64 / Platz 20

Wie schon erwähnt, ist es unser erster Wettkampf 2016! Christine wird ihrer Rolle als Leitfigur gerecht und scheitert nur ganz knapp am Finaleingang. Bei Vanessa und Katrin wurden Reserven erkannt, die vor dem Weltcupeinsatz in der kommenden Woche hier vor Ort behoben werden. Die „Gurkenfehler“ werden abgestellt und die Wettkampftaktik überarbeitet.

In der kommenden Woche erhalten wir die Unterstützung unseres Psychologen und auch unser Physiotherapeut greift unterstützend ein! Leider mussten wir auf Nadine Messerschmidt verzichten, die mit einer Virusinfektion zu Hause im Bett liegt – gute Besserung nach Schmalkalden! Ein Teil unseres Teams (Damen) fliegt Morgen nach Hause und reist dann zum Weltcup wieder an, die Meisten aber bleiben hier vor Ort und nutzen die optimalen Trainingsmöglichkeiten hier auf der Insel!

Ab Morgen geht es spannend weiter – bereits um 8:30 Uhr steigen die Männer in den Wettkampf ein! Auch hier rechnen wir mit guten Leistungen!