Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
Erster Wettkampftag Skeet in Korea | Förderkreis Wurfscheibe

Changwon , KORWir haben den Staffelstab unseres Kollegen Uwe Möller übernommen und werden hier in Changwon versuchen unser Bestes zu geben. Ich muss mich hier noch einmal für die Vorarbeit meines Kollegen bedanken. Uwe hatte die Startnummern und Akkreditierungen geholt. Er wies mich in alle Gepflogenheiten – wie Waffenabgabe, Munition- und Rundenkauf ein. Das war sehr entspannend für mich und das gesamte Team!

Auch wir hatten eine problemlose Anreise, alle Waffen da, kein fehlendes Gepäck, eine schnelle Zollabfertigung und sehr freundliche Menschen, die uns sicher in unserem Hotel in Changwon ablieferten. Auf Grund unserer geplanten Anreisezeit konnten wir sogar noch den Trap Mixed Wettkampf in Live mitverfolgen und unsere zwei Teams anfeuern.

Man muss sagen, das diese neue Wettkampfform spannend ist, aber gleichzeitig wird die Stimmung der Skeeter wehmütig, denn wir sind die einzige Disziplin im Olympischen Schießzirkus, die keine Mixed Team Wertung hat – Wir empfinden diese Situation als sehr ungerecht!!!

Unsere Trap Kollegen hatten noch kurz vor Ende ihres Wettkampfes einen richtigen Sturzregen über sich ergehen lassen müssen. So konnte zeitweilig das „besetzte“ Zelt nicht genutzt werden. Aber mit uns kam der Sonnenschein zurück – vielleicht ein gutes Omen?

Wir gestalteten unser „Deutsches Haus“ so gut es ging! Durch die Organisatoren wird Trinkwasser in ausreichender Menge bereit gestellt. Die Temperaturen stiegen nach dem Regen zeitweilig wieder auf 30 Grad und es ist sehr wichtig die ausreichende Wassermenge zu sich zu nehmen.

Unser Training verlief glatt, wenn auch die Zeitumstellung von sieben Stunden plus, Spuren hinterließ! Die Sportler sind mit mir einer Meinung, dass die neue Wettkampfform (125 Scheiben Männer + Frauen und ein versetzter Ablauf) eine deutliche Entspannung für Sportler und Trainer mit sich bringt!

Heute nun der erste Wettkampftag der Damen mit 75 Scheiben, unsere Jungs schossen 2 Runden Training! Die Ergebnisse findet Ihr im Netz, denn es bedeutet Unglück – schon nach dem ersten Tag darüber zu sprechen!

Ihr seht, auch der Trainer ist etwas „abergläubisch“! Nur eines vorweg – zwei unserer Damen kassierten heute gelbe Karten – dazu aber später mehr!

  

Morgen steigen die Männer in den Wettkampf ein und wir werden sehen, wie sie ihre gute Trainingsform im Wettkampf umsetzen können!