Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
Entscheidung Trap Frauen | Förderkreis Wurfscheibe

Sarlospuszta, HUN (Karsten BethWas kann als langjähriger Heimtrainer von Katrin Quooß schöner sein als heute von ihrem riesigen Erfolg zu berichten. Es sind beim Schreiben schon wieder einige Kullertränen in den Augen, aber jetzt zum eigentlichen Geschehen – dem zweiten Wettkampftag unseres Teams.

20140619-02 EM-UngarnDie Vorkampfergebnisse von gestern sind bekannt. Katrin und Christiane bei den Frauen nach zwei Serien im Vorderfeld. Beide dann heute zeitgleich am Start in der prallen Mittagssonne. Und ich nehme es schon mal vorweg – mit einer spitzenmäßigen Leistung. Christiane 22, Katrin 23, somit Katrin sicher im Finale – Chrisi musste bangen. Es kamen noch viele Schützen mit der Chance aufs Finale, aber die meisten davon strauchelten – es kam zum Shot Off. Zwei Finalplätze waren noch zu besetzen und drei Schützen, darunter Chrisi, mussten es nun unter sich entscheiden. Leider war unserer Chrisi das Glück nicht hold und sie musste sich mit Platz Sieben begnügen. Trotzdem, nicht nur meinen Glückwunsch, nein auch vom ganzen Team kam die Anerkennung.

20140619-03 EM-UngarnDas Finale nun komplett. Sechs Schützinnen, sechs Nationen – Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Slowakei, Frankreich, und alles Topschützen. Katrin musste gleich beginnen, hohe Linke – Fehler(Mist), aber die weiteren Finalteilnehmerinnen orientierten sich an Katrin und schossen auch vorbei. Am Ende gewann Katrin das Semifinale mit 13 Treffer, gefolgt von der Italienerin Gelesio .

Nun war es angesagt – das erhoffte Goldmedalmatch. Katrin und die Italienerin begannen beide stark, aber nach sieben Tauben verließen Katrin etwas die Kräfte und sie musste sich der Italienerin mit 13 zu 11 geschlagen geben. Wir haben nicht Gold verloren, sondern Silber gewonnen. Ganz eng ging es im Teamwettbewerb der Frauen zu. Mit dem gleichen Ergebnis wie  die Italienerinnen wurden wir auf Grund der schlechteren letzten Serie Vizeeuropameister. Katrin, Sonja und Chrisi waren happy. GLÜCKWUNSCH !!!

Ein großer Lichtblick am Horizont ist unsere Christin Hilmer aus Wilhelmshaven. Mit einer tadellosen 24 kämpfte sie sich bis auf eine Scheibe ans Finale heran! Mit neuer persönlicher Bestleistung kann auch sie morgen beruhigt die Heimreise antreten. Unsere Junioren und Männer haben alles gegeben, aber das Glück war nicht auf ihrer Seite. In Richtung WM gibt es noch einige Baustellen, welche wir aber alle gemeinsam meistern werden. Nochmals meinen Glückwunsch an Chrisi und Katrin, mit ihren Platzierungen habe sie sich ins Top Team Rio geschossen und auch für die WM im September in Granada vorfristig qualifiziert.

Hätte ich Schriftsteller werden wollen, wäre dies das erste Kapitel. Da ich es nicht bin, verabschiede ich mich und wünsche unseren Doppeltrapschützen und den Skeetern ebenfalls viel Erfolg. Wir drücken die Daumen.

20140619-04 EM-Ungarn 20140619-01 EM-Ungarn 20140619-05 EM-Ungarn

Aktueller Stand der Ergebnisse bzw. Zwischenergebnisse findet Ihr hier…

FINALE TRAP FRAUEN
mit Katrin Quooß