Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
Ein toller Weltcup ist zu Ende | Förderkreis Wurfscheibe

München, GER (Axel KrämerEin großes Dankeschön an die vielen fleißigen Helfer bei diesem riesigen Event in München. Natürlich im Besonderen an die Damen des DSB und der SFG in der Anmeldung, der Startgeldkassierung und sonstigem Service! Immer freundlich und zuvor kommend, auch wenn es manchmal echt schwer fällt!

20140612-01 WC-MunichAber nun zu unseren Schützen und deren Leistungen am heutigen zweiten Wettkampftag. Eigentlich schon abgeschlagen mit unseren Leistungen des ersten Tages, wollten wir trotzdem versuchen an unser wirkliches Leistungsvermögen anzuknüpfen. Hubert Stasiak mit der Bürde von 48 Treffern des ersten Tages und damit im Anschlußbereich liegend müsste heute 75 voll schießen um seine Chance auf eine Semifinalteilnahme zu halten. Mit dieser Belastung in den Wettkampf zu gehen ist schon nicht einfach und erfordert Erfahrungen. Hubert gab sein Bestes und legte heute 69 Treffer nach, das ergab dann 117 Treffer und Platz 59. Frank Cordesmeyer steigerte sich heute auf 71 Treffer und somit ebenfalls insgesamt  117 Treffer und Platz 56. Sven konnte an seine guten Leistungen nicht anknüpfen – 115 Treffer und Platz 79! Unsere Junioren MQS Starter kamen auf Tilo Fritze – 113 Treffer und Felix Haase auf 112 Treffer.

Eine nüchterne Bilanz, fehlen uns doch einige Scheiben zum Finaleingang (6 Scheiben).

Wie wichtig diese Wettkämpfe für unsere Schützen sind, zeigte sich zum Beispiel bei Felix Haase.In der zweiten Runde des ersten Tages – 20 – fühlte er sich wie ein „Anfänger“. Er hatte keinen Bezug zur Scheibe und er wusste einfach nicht was er tat! Das ist eine typische Wettkampf Begleiterscheinung junger Schützen. Mit den Jahren reift man und kann mit solchen Situationen umgehen! Das bestärkte mich in meiner Entscheidung – Nachwuchsschützen die Möglichkeit eines MQS Platzes einzuräumen. Die gesammelten Erfahrungen sind „Gold“ wert! In der Summe siegte Sychra/ CZE vor einem Chinesen Jin und dem Österreicher Kuntschik. Die Finaleingangsleistung von 123 Treffern entsprach den sehr guten Bedingungen hier in München!

Im Moment trennen uns noch Welten zur Finaleingangsleistung, diese müssen wir aber erbringen, wenn wir im September um Quotenplätze in Granada / ESP kämpfen wollen. In diesen Regionen muss unser Anspruchsniveau liegen und ich muss diese Leistung wenigsten schon einmal erbracht haben!

Männer 123 – Frauen 72, Alles andere wäre nur ein schöner Traum! Hier geht es zu den Ergebnissen unserer Kaderschützen beim Weltcup…

Unsere Vorbereitung läuft, wir starten bereits am Sonntag in Richtung Ungarn – zu den Europameisterschaften 2014. Es geht also spannend weiter!

Nachtrag (fk-wurfscheibe) Einen ganz besonderen Dank gilt unseren Bundestrainer Uwe Möller und Axel Krämer sowie Assistenztrainer Frank Günther, die trotz anstrengenden Tagen und jede menge Arbeit, uns regelmäßig mit aktuellen Berichten für Euch versorgt haben. Nicht vergessen wollen wir unseren rasenden Bildreporter Peter Braß, der uns über die gesamten Tage des Weltcup mit aktuellen Bilder versorgt hat – sowie dem gesamten FK-Wurfscheiben Team!

20140612-03 WC-Munich  20140612-02 WC-Munich
(li. Uwe Möller und Axel Krämer – re. Peter Braß)