Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
B-Trainerausbildung in Suhl | Förderkreis Wurfscheibe

Suhl, GER (Uwe Möller) In der vergangenen Woche fand im SSZ Suhl das erste Modul der B-Trainerausbildung statt. Aus allen Teilen der Bundesrepublik kamen Trainer und Betreuer aus den olympischen Disziplinen Gewehr, Pistole, Bogen und Wurfscheibe, die den Abschluss als Trainer B fest im Visier haben. Während die Teilnehmerzahlen bei den erstgenannten Disziplinen hoch waren, so gestaltete sich die Sache in der Wurfscheibe doch recht übersichtlich. Mit Rene Damme und Conny Weiß aus Suhl zwar nur zwei Teilnehmer, aber alle beide kenne ich ja schon über viele Jahre, sie haben bei mir vor meiner Zeit als Bundestrainer trainiert. Das war aber trotzdem für beide kein Freibrief – sie mussten hier in Suhl bei der Ausbildung ordentlich ran!

20141123-01 TrainerB-SuhlIn diesem Ausbildungsabschnitt wurde hauptsächlich die Disziplinspezifik Wurfscheibe behandelt, Technikmodelle, Trainingsplanung, Trainingsdurchführung, Trainerkompetenz, Leistungsdiagnostik, Praxis auf dem Stand etc.- Langeweile kam hier nicht auf.
Der Abschluss der ersten Woche bildete dann die Lehrprobe. Diese wurde von beiden mit Schülern des Sportgymnasiums Oberhof durchgeführt. Eine runde Sache, ordentlich vorbereitet und sehr gut durchgeführt – die gelernten theoretischen, fachspezifischen und pädagogischen Kenntnisse wurden in der Praxis bei der Arbeit am Sportler umgesetzt. Es war trotzdem für beide nicht einfach. Denn als Sportler dann mal auf der anderen Seite – auf der Trainerseite – zu stehen, ist schon irgendwie ungewohnt. Aber wenn beide dran bleiben, dann können sie einmal gute Trainer werden.
20141123-02 TrainerB-SuhlAls spezielle Aufgabe stand noch, die Präsentationen der Technikmodelle von Trap und Skeet „aufzupeppen“ und die Disziplin Doppeltrap als Präsentation zu erarbeiten. Auch hier zeigten beide viel Kreativität und saßen fast jeden Abend bis in die tiefe Nacht am Laptop. Was dann dabei rausgekommen ist, werde ich Euch zur Trainerweiterbildung (TWB) im Januar in  München vorführen. Die Einladung für unsere TWB geht in den nächsten Tagen raus!

Mir hat diese Woche Trainerausbildung sehr großen Spaß gemacht. Noch mal vielen Dank an Stefan Hoffmann vom DSB für die Organisation der Maßnahme und die Betreuung aller Teilnehmer während dieser Zeit!