Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
Abschlusstag beim WorldCup in Larnaca | Förderkreis Wurfscheibe

Larnaca, CYP (Uwe Möller) Das Leistungsniveau und die Leistungsdichte hier in Larnaca beim Weltcup waren bei den Trap-Männern schon extrem hoch. Zwei Schützen – einmal mit 124 Treffer „Kostelecky/CZE“ und einmal 123 Treffer „Glasnovic/CRO“ waren sicher für das Semifinale qualifiziert, dann folgten sage und schreibe 11 Schützen mit 122 Treffern! Also musste ein Shoot-off über die verbleibenden 4 Plätze entscheiden. Hier setzten sich „Wallace/USA“, „Ilnam/TUR“, „Diamond/AUS“ sowie „Tornroos/FIN“ durch.

20150501 01 wc larnaca cypSieger wurde schließlich wie beim vorherigen Weltcup in Al Ain der Czeche Kostelecky vor dem Türken Ilnam, den dritten Platz belegte der Kroate Glasnovic. Da Kostelecky und Glasnovic schon jeweils einen Quotenplatz in Al Ain erkämpft haben, gingen die zwei Quoten hier an den Türken Ilman sowie an den Viertplatzierten Finnen Tornroos. Damit hat das finnische Team nach dem gestrigen Sieg bei den Frauen mit Quotenplatzgewinn den zweiten Quotenplatz durch die Männer geholt! Gratulation an Pekka Maunula und sein Team!

Wir waren heute ziemlich weit weg vom Einzug ins Finale, dafür fehlen uns im Moment 5 Scheiben! Hier unsere Platzierungen:

Florian Otto, 117 Scheiben – Platz 68
Karsten Bindrich, 116 Scheiben – Platz 72
Paul Pirgosch, 115 Scheiben – Platz 93

20150503 01 wc larnaca cyp 20150503 02 wc larnaca cyp 20150503 03 wc larnaca cyp

Seine Sache sehr gut gemacht hat Florian Otto. Bei seinem ersten Weltcup-Einsatz hat er sich ordentlich verkauft und war mit seinem Ergebnis bester Deutscher. Dafür meinen Respekt – weiter so! 
Bei Paul und Binde lief es heute nicht so wie gewünscht. Wir haben heute Abend den Wettkampf lange ausgewertet und versucht, diesen Dämpfer weg zu stecken, die Ursachen zu finden und gemeinsam die Vorbereitung auf die nächsten Maßnahmen zu planen. Eins ist klar, auch wenn es hier eins auf die Mütze gab – aufgegeben wird nicht! „Wir können mehr“!

Als nächstes steht in Auswertung des Weltcups das Training für die 1. EM-Qualifikation in Frankfurt/Oder vom 14.-17.05.2015 auf dem Plan. Heute Nacht geht’s dann nach Deutschland zurück, unsere Damen sind ja schon heute Nachmittag wohlbehalten in Deutschland angekommen. So, das war‘s aus dem sonnigen Zypern – also dann bis bald!