Warning: Use of undefined constant ‚et_project_posttype_rewrite_args‘ - assumed '‚et_project_posttype_rewrite_args‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29

Warning: Use of undefined constant ‚custom_post_name‘ - assumed '‚custom_post_name‘' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/4/d512782647/htdocs/wp_fkw/wp-content/themes/Divi_child/functions.php on line 29
1. Rangliste 2015 Doppeltrap in Carisio | Förderkreis Wurfscheibe

Carisio, ITA (Hans Goldbrunner) Bei schlechtem Wetter traten Andreas Löw, Michael und Hans Goldbrunner am 15.05.2015 die Reise nach Carisio an. Dort angekommen hatte der Himmel seine Schleusen gänzlich geöffnet und sturmartige Böen sowie Blitz und Donner bestimmten bis zum frühen Morgen des 16.05.2015 die Wetterlage. Danach klarte es auf und es herrschten tropische Temperaturen: Hohe Luftfeuchtigkeit, Schwüle und drückende Sonne, stechende Plagegeister und eine Vielzahl von Spinnen sollten uns die nächsten Tage im Zentrum des italienischen Reisanbaus begleiten.

20150516 03 1RL DT ITADie Formalitäten für Training und Teilnahme am Wettkampf nahmen einige Zeit in Anspruch, wobei der Schießstandbetreiber selbst zur Post fuhr, um nötige Überweisungen an den italienischen Verband für Wurfscheibenschießen in unserem Auftrag tätigte. Eine Bürokratie, die bei uns sicherlich schwer, wenn überhaupt, zu bewältigen gewesen wäre. Aber wir waren von Anfang an gern gesehene Gäste, die auch alles denkbare Entgegenkommen erfuhren.

Das Training lief ohne jegliche Beteiligung von Kampfrichtern ab – endlich einmal für die Doppeltrap-Schützen auch in 6er Rotten. Für beide lief es im Training sehr gut, so dass die Erwartungshaltung beider für den Wettkampf natürlich groß war. Andy begann mit 29, Michael mit 27. Andy legte eine „Volle“ nach, Michael war mit 25 jedoch unter den Möglichkeiten bei 4 Fehlern auf Position 5. Für Andy folgten 24, 29 und 27, für Michael 28, 28 und 25 Treffer, so dass für Andy letztlich 139 und für Michael 133 getroffene Scheiben zu Buche standen. Ein Wettkampf, der beiden alles abverlangte und in dem letztlich 143 getroffene Scheiben zu Platz 1 im Vorkampf führten. Andy wäre mit seinen 139 ins Halbfinale gelangt, konnte aber aufgrund der italienischen Meisterschaft in diesem nicht teilnehmen.

66 Schützen waren gestartet, der 43. der Gesamtwertung stand immer noch mit 120 Treffern zu Buche.

Für die beiden Deutschen wurde jedoch ein Halbfinale mit den vier Nächstplazierten italienischen Schützen (alles Mitglieder der Nationalmannschaft) organisiert, in dem Andy eine 30, Davide Gasparini eine 29, Rodolfo Vigano eine 28, Michael und die beiden anderen Italiener (Ciavaglia und Vescovi) je eine 27 schossen, so dass Michael das Broncemedalmatch sowie Andy das Goldmedalmatch bestritten. Andy verlor leider mit 28 zu 27, Michael gewann mit 27 zu 25 Scheiben.

20150516 01 1RL DT ITA 20150516 02 1RL DT ITA

Den Abschluß bildete ein Shoot-Off-Training über 15 Dubletten, das unsere beiden mit Davide Gasparini bestritten.

Im Rahmen der Siegerehrung wurden unsere beiden Schützen mit Ehrenpreisen durch den italienischen Verbandspräsidenten geehrt und eine Flasche Prosecco als Zugabe für jeden der 3 Deutschen (inkl. Coach).

Als Fazit kann gesagt werden, dass solches Entgegenkommen eines Verbandes und der Organisatoren gegenüber Gastschützen auch in unseren Reichen Einzug finden sollte, damit gerade eine olympische Disziplin wie Doppeltrap wieder einen Aufschwung in Deutschland nimmt und hoffentlich auch bei den Trainern wieder eine höhere Akzeptanz erfährt.