News

wl-förderkreis April 22, 2016 @ 2:10PM

Letztes Klimatraining unserer Trap-Schützen…

Pera, PRT – Mitten in der närrischen Zeit sind wir Trap-Schützen vom kalten Deutschland ins warme Portugal, an die Algarve gereist, um uns dort auf den Start in die Saison vorzubereiten. Leider mussten kurzfristig unsere Kathrin „Kathy“ Murche und unser Steve Eidekorn krankheitsbedingt absagen und konnten somit nicht an diesem Trainingslager teilnehmen. Dafür sprang kurzerhand unsere Marie-Louis „Marie-Lou“ Meyer ein.

Ready-Set-Tokio

Al Ain, UAE – Im warmen Al Ain trainieren gerade unsere Flintenschützen. Während in Deutschland bei Minusgraden gefroren wird, gehen wir bei durchschnittlich 25 Grad unserer Leidenschaft nach.

mehr lesen

Trainerweiterbildung FLINTE mit Olympiablick

Wiesbaden, GER – Am vergangenen Wochenende trafen sich 28 Teilnehmer aus 9 Landesverbänden (WF, MV, TH, BR, WT, NS, HS, NW und BY) zur diesjährigen Trainer-Weiterbildung „Flinte“ in Wiesbaden. Vieles gab es zu besprechen und es stand jede Menge auf dem Punkteplan… Lerneinheiten, wichtige Informationen, neue Strukturen, Analysen und zu guter Schluss die Jahresplanung für das wichtige Olympiajahr „Tokio 2020“.

mehr lesen

Junioren Herbst Contest 2019

Schale, GER – Seit nun mehr 2 Jahren wird im Herbst ein Nachwuchswettkampf in den Flintendisziplinen in Schale durchgeführt. Wie wichtig dieses Aufeinandertreffen gleichaltriger Schützen ist, zeigte das Teilnahmeinteresse unserer Freunde aus Dänemark, den Niederlanden und der Tschechei. Leider lag die Teilnahme unserer eigenen Schützen am letzten Wochenende unter den Erwartungen!

mehr lesen

Weltcup Finale Al Ain – der internationale Abschluss einer langen Saison

Al Ain, UAE – Seit Mittwoch sind wir hier in Al Ain in den Vereinigten Arabischen Emiraten zum Weltcup Finale, der letzte große internationale Wettkampf einer langen und kräftezehrenden Saison. Aufgrund einer neuen Regelung der ISSF wurden diesmal 18 Schützen pro Wettkampf eingeladen – ein neuer und fairer Modus, der beibehalten werden sollte. Schließlich wurden damit die Leistungen der letzten beiden Jahre im Weltcup gewürdigt, da es im letzten Jahr kein Finale gab.

mehr lesen