Franz von Zedlitz und Leipe


Franz Adolf Eduard Benjamin Baron von Zedlitz und Leipe (* 21. April 1876 in Berlin; † 29. März 1944 in Moltketal, heute Polen) war ein deutscher Baron und Sportschütze.

Biografie

Franz von Zedlitz und Leipe wurde als jüngster von vier Söhnen von Adolf Freiherr von Zedlitz und Leipe und Helene Nothomb geboren.
Bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm trat er in der Disziplin Trap für das Deutsche Reich an. Im Einzel belegte er den vierten Platz mit 88 von 100 Scheiben und im Mannschaftswettkampf gewann er zusammen mit Horst Goeldel-BronikowenErich Graf von Bernstorff-GyldensteenErland KochAlbert Preuß und Alfred Goeldel-Bronikowen die Bronzemedaille.

Im Zweiten Weltkrieg fiel er im heutigen Polen an der Front.

Internationale Erfolge

Olympische Spiele
Bronze 1912 Stockholm Trap Team
Platz 4 1912 Stockholm Trap

Link zur Datenbank…
Deutsche Erfolge „FLINTE“ – International

Franz Baron von Zedlitz und Leipe

Disziplin(en) TR
geboren am
Geburtsort
Sterbedatum
Sterbeort
21. April 1876
Berlin (Deutsches Reich)
29. März 1944
Moltketal, POL (Ostfront)
Medaillenspiegel
Olympiade

1

letzte Aktualisierung: 11.09.2021